Ausstellung
Konotop 2019

Im Juni 2019 wurden wir in die ukrainische Stadt Konotop eingeladen, um an einer Reihe Workshops teilzunehmen, die von Dr. Margarethe Brugger und Sabina Baumgartner organisiert wurden. Das Programm lief unter dem Namen Transart Summer School und war die zweite Veranstaltung einer Gruppe von Ärzten aus Österreich, die in Konotop waren, um die lokale Bevölkerung in bestimmten Gesundheitsthemen zu schulen. Ziel war es, um medizinischen Fachkräften und anderen Menschen aus der Gegend, die in unterschiedlichen Organisationen arbeiten, Kunsttherapie als Behandlungsform vorzustellen. Das Kunstprojekt See the Big Picture (StBP) wurde von der bekannten Künstlerin Veronika Dreier aus Graz begleitet, die eine Gruppe von sieben jungen Kunststudent*innen anleitete, um Kunstwerke für StBP zu schaffen. Die Resultate waren großartig und die Hingabe und die Freude der Studierenden, von einer so berühmten Künstlerin unterrichtet und ermutigt zu werden, waren bemerkenswert. Sie haben fast zwei Wochen an ihrer Serie von Gemälden gearbeitet, die nun ein wichtiger Bestandteil von StBP ist. Es war eine große Ehre für uns, in Konotop gewesen zu sein und dort außerdem auch einige Konzerte für die Bevölkerung spielen zu dürfen. Die Präsentation der Kunstwerke war ein großer Erfolg, sie fand im Rathaus der Stadt statt und alle lokalen Amtsträger waren vor Ort. Wir wurden von Folklore-Gruppen und klassischen Musiker*innen unterhalten und Kinder beschenkten uns mit Brot und Salz. In diesen zwei Wochen wurden Freundschaften geschlossen, die mit der Zeit vertieft wurden. Für StBP war all dies sehr viel versprechend, nicht nur weil sieben neue Kunstwerke entstanden sind, sondern auch, weil uns bewusst geworden ist, dass die Nachricht der Initiative die Herzen der Menschen erreicht. Die ganze Stadt muss die Ausstellung gesehen haben, die aus zehn Bildern, die wir mitgebracht hatten, und den neuen Werken bestand. Es waren unvergessliche Tage in einem wunderschönen Land voller großartiger Menschen. Herzlichen Dank an die Kunststudent*innen aus Konotop und Veronika Dreier, die ihnen so viele neue Ideen und Inspirationen mitgegeben hat.